Aktuell arbeite ich bei der Mobilcom-Debitel GmbH als Projektleiterin. Ich begleite unternehmensinterne Projekte und sorge dafür, dass die Projektziele im Sinne des Anforderers erreicht werden.

Zuvor war ich bei der Corrente AG in Kiel im Beratungszentrum tätig. Dort beriet ich Klienten zu allen psychologischen Themen, die das Leben so mit sich bringt. Außerdem war ich im Rahmen des Casemanagements dafür verantwortlich, den Menschen als Ganzes im Blick zu behalten und beim Finden der richtigen Hilfen zu unterstützen.

Zuvor war ich an der Europa-Universität Flensburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Während meiner Promotionszeit war ich Studienleiterin im Debora-Projekt und verantwortlich für den quantitativen Forschungsanteil. Im Rahmen dieser Arbeit habe ich meine Doktorarbeit über psychische Komorbiditäten bei chronischen Rückenschmerzen geschrieben.

Im Bereich der Lehre habe ich eine Einführung in die quantitative Methodik für Masterstudierende gegeben. Und im Bachelorstudiengang habe ich ein Seminar zu Krankheitsbildern und Krankheitstheorien angeboten, in dem der Schwerpunkt auf Präventionsansätzen und Gesundheitsförderungsprogrammen lag.

Darüber hinaus war ich als psychologische Beraterin und Dozentin in der beruflichen Rehabilitation tätig.

Studium und Weiterbildung

Von 2019 bis 2020 habe ich am Hamburger Institut für systemische Lösungen (HISL) eine Weiterbildung zur Systemischen Psychologischen Beraterin absolviert. Durch den starken Praxisbezug habe ich meine Kompetenzen erweitert, um lösungsorientierte Veränderungsprozesse zu begleiten.

Mein Bachelor- und Masterstudium in Psychologie habe ich von 2009 bis 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert. Dort habe ich durch meine Seminarwahl ein breites Grundwissen der Psychologie erworben, das ich durch meine spätere Arbeit im Bereich der klinischen und Gesundheitspsychologie vertieft habe.